V O R . S T E L L U N G • auto-motor-special 10/2022
erstellt am 02.10.2022

Mercedes-EQ EQS SUV: Die 4MATIC-Version ist auch im leichten Gelände bärenstark unterwegs
Foto: Mercedes-EQ
Elektrisch durch Forst und über Feld

Leistungsträger

Der EQS SUV bietet im avantgardistisch-luxuriösen Innenraum viel Platz, Komfort und Konnektivität für bis zu sieben Passagiere. Dank leistungsstarker Elektromotoren, reaktionsschnellem Allradantrieb 4MATIC und intelligentem Offroad-Fahrprogramm ist dieses Modell auch souverän in leichtem Gelände unterwegs.

SALZBURG (at). Bei der Markteinführung umfasst das Modellprogramm drei Varianten: EQS 450+ und EQS 450 4MATIC mit jeweils 265 kW Leistung sowie den EQS 580 4MATIC mit 400 kW. Der neue EQS SUV teilt mit der EQS Limousine den langen Radstand (3.210 Millimeter), ist jedoch über 20 Zentimeter höher als diese.

Von den großzügigen SUV-Dimensionen und den Vorteilen des auf die Elektro-Plattform zugeschnittenen Purpose-Designs profitieren die Innenraummaße. Die zweite Sitzreihe kann serienmäßig elektrisch verstellt werden. Bis zu vier Golftaschen passen in den Kofferraum. Auf Wunsch gibt es eine dritte Sitzreihe mit zwei zusätzlichen Einzelsitzen sowie eine umfangreiche Komfortausstattung für alle Passagiere.

Die EQS Limousine ist aktueller Aerodynamik-Weltmeister für Serienautomobile. Ihr Purpose-Design mit glattem Unterboden und meist geschlossener Kühlerjalousie war eine gute Ausgangsbasis für den sehr guten cw-Wert des EQS SUV ab 0,26. Dieser wird trotz großem Ladevolumen und kurzem hinteren Überhang erreicht.

Alle EQS SUV besitzen einen elektrischen Antriebsstrang an der Hinterachse, die Versionen mit 4MATIC zusätzlich auch einen an der Vorderachse. Bei den 4MATIC Modellen verteilt die Funktion Torque Shift die Antriebsmomente zwischen der hinteren und der vorderen E-Maschine intelligent und stufenlos.

Damit einher geht auch der Einsatz des jeweils effizientesten Antriebsstranges. Die Elektromotoren an Vorder- und Hinterachse sind permanenterregte Synchronmaschinen. Zu den Vorteilen dieser Bauart gehören hohe Leistungsdichte, hoher Wirkungsgrad sowie hohe Leistungskonstanz.