• V O R . S T E L L U N G
erstellt am 16.04.2024

Geräumiger, funktionaler, nachhaltiger: der neue Škoda Kodiaq
Foto: Škoda

Starker und robuster Auftritt

Kodiaq legt vor

Škoda Auto präsentiert die zweite Generation des Kodiaq. Sie hebt Nachhaltigkeit, Platzangebot und Sicherheit auf ein neues Niveau.

SALZBURG (at). Das SUV-Flaggschiff des tschechischen Autoherstellers ist einmal mehr gewachsen und stellt erste Elemente der neuen Designsprache Modern Solid zur Schau. Der neue Kodiaq verfügt über modernste Infotainmentsysteme inklusive 13-Zoll-Display und Head-up-Display. Innovative Škoda Smart Dials mit haptischen Bedienelementen und das zehn Zoll große Virtual Cockpit gehören zur Serienausstattung.

Das große SUV-Modell von Škoda bietet bis zu sieben Passagieren Platz und übernimmt die neue Angebotsstruktur mit mehreren Design Selections. Die fünf verfügbaren Antriebsoptionen leisten zwischen 110 kW/150 PS und 150 kW/204 PS und sind grundsätzlich mit einem automatischen Direktschaltgetriebe (DSG) kombiniert.

Breites Motorenangebot
Das Motorenangebot umfasst erstmals eine Plug-in-Hybridvariante mit einer elektrischen Reichweite von über 100 Kilometern sowie ein Einstiegsaggregat mit Mild-Hybridtechnik. Die zwei Topaggregate kombiniert Škoda serienmäßig mit Allradantrieb. Auch die neueste Generation der LED-Matrix-Scheinwerfer mit signifikant höherer Lichtausbeute und Dynamic Chassis Control (DCC Plus) feiern ihr Debüt.

In puncto Exterieur fallen sofort die aufgewerteten Scheinwerfer mit modernster LED-Matrixtechnologie der zweiten Generation und der Kühlergrill mit horizontalem Lichtband auf. Recycelte Textilien und umweltfreundlich gegerbtes Leder im Innenraum unterstreichen den Fokus auf Nachhaltigkeit. Neben einer neuen Angebotsstruktur mit mehreren Design Selections und Optionspaketen bietet der Kodiaq auch ein neues Interieurkonzept.

Das freistehende Infotainmentdisplay misst bis zu 13 Zoll Bildschirmdiagonale, ein Head-up-Display steht erstmals optional bereit. Der Gangwahlhebel befindet sich nun an der Lenksäule, die Mittelkonsole wirkt dadurch besonders aufgeräumt und bietet mehr Platz. Ein Novum im Kodiaq: die neuen Škoda Smart Dials. Die drei drehbaren Regler unterhalb des Infotainmentbildschirms kombinieren haptische Steuerungselemente mit 32-Milllimeter-Farbdisplays. Dadurch ermöglichen sie eine einfache und intuitive Bedienung der zahlreichen Fahrzeug- und Infotainmentfunktionen.

Die Integration des KI-basierten Chatbots ChatGPT in die Sprachassistentin Laura verbessert zukünftig das Kundenerlebnis im Fahrzeug und schafft Erleichterung im Alltag. Die neue Telefonbox lädt bis zu zwei Smartphones gleichzeitig induktiv mit 15 Watt und kühlt sie dabei.