V O R . S T E L L U N G • auto-motor-special 12/2022
erstellt am 11.11.2022

Startschuss für den verbesserten Lexus UX: Neue Farben für Exterieur und Interieur sowie verbesserte Sicherheit - Vollhybrid mit 135 kW/184 PS Systemleistung

Foto: Lexus
Crossover umfassend aufgewertet

"Hey Lexus!"

Mehr Funktionalität, mehr Sicherheit, mehr Reichweite: Der Lexus UX rollt umfassend aufgewertet auf die Straße.

WIEN (at). Der kompakte Crossover verfügt als Vollhybrid Lexus UX 250h über erweiterte Sicherheitsfunktionen und ein verbessertes Multimediasystem. Dieses bietet künftig mehr Konnektivität, eine schnellere und einfachere Bedienung sowie eine Cloud-basierte Navigation auf einem bis zu zwölf Zoll großen Touchscreen.

Der neue Lexus UX 250h garantiert Fahrspaß und reaktionsschnelles Handling. Wer sich für den F SPORT entscheidet, profitiert nun serienmäßig von adaptiven variablen Stoßdämpfern an Vorder- und Hinterachse. Frische Farben, darunter Zweifarblackierungen, komplettieren die Neuerungen.

Ein elektrifizierter Antrieb ist beim Lexus UX obligatorisch: Der Lexus UX 250h verfügt über einen 135 kW/184 PS starken Hybridantrieb, der einen zwei Liter großen Vierzylinder-Benziner mit zwei Elektromotoren kombiniert.

Mit dem E-Four Allradsystem unterstützt ein zusätzlicher Elektromotor auf der Hinterachse beim Anfahren und Beschleunigen sowie bei Kurvenfahrten auf rutschigem Untergrund und optimiert so die Traktion. Die Stabilitätskontrolle VSC verbessert nicht nur automatisch die Kraftverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse, sondern korrigiert auch ein Über- und Untersteuern und trägt so zum ausgezeichneten Kurvenverhalten bei.

Der hintere Elektromotor dient zudem als Generator für das regenerative Bremssystem, was die Effizienz der Energierückgewinnung noch steigert.

Trotz der für Crossover üblichen höheren Sitzposition ist der Abstand zwischen Hüftpunkt und Rädern vergleichsweise klein. Die Folge: Der Fahrer scheint näher an der Straße als bei anderen SUV. Über den Lexus Fahrmodus-Regler kann er verschiedene Fahrmodi auswählen:

Während standardmäßig ein optimales Gleichgewicht zwischen Fahrleistung und Kraftstoffverbrauch herrscht, ist der „ECO“-Modus auf höchste Effizienz ausgelegt. Hierfür werden unter anderem das Ansprechverhalten der Drosselklappe und der Betrieb der Klimaanlage geregelt. Der Sport-Modus sorgt für ein unmittelbares Ansprechen des Motors auf Gasbefehle und ein direktes Lenkgefühl.

Der Lexus UX F SPORT profitiert zudem serienmäßig von adaptiven variablen Stoßdämpfern (AVS) an Vorder- und Hinterachse: Das System regelt die Dämpfungskraft der Stoßdämpfer an allen vier Rädern in 650 Stufen in Abhängigkeit vom Fahrbetrieb und der Fahrbahnbeschaffenheit. Unebenheiten werden so harmonisch eliminiert. Zudem werden Wankbewegungen sowie hoch- und mittelfrequente Vibrationen reduziert.

Eine neue, steifere Verbindung zwischen Lenkgetriebe und Aufhängung verbessert zudem das Lenkgefühl. Im Einklang mit der durch zusätzliche Schweißpunkte nochmals erhöhten Karosseriesteifigkeit wurde die Kraft der Stoßdämpfer für eine optimale Leistung entsprechend angepasst.

Neues Multimediasystem
Buchstäblich im Mittelpunkt aller Lexus UX steht ein neues Multimediasystem mit einem je nach Ausstattung acht bzw. 12,3 Zoll großen Touchscreen. Das neue Display, das um 143 Millimeter nach vorne und näher an den Fahrer gerückt ist, ersetzt die bisherige Touchpad-Steuerung.

Nutzer profitieren von gestochen scharfen Grafiken – auf dem 12,3-Zoll-Display sogar in HD-Auflösung – und einer schnelleren Reaktion auf Steuerbefehle dank einer höheren Prozessorleistung. Die serienmäßige Cloud-Navigation liefert Straßen- und Verkehrsinformationen in Echtzeit und ist in Kombination mit dem großen Bildschirm auch als Festplatten Navigationssystem erhältlich.

Mit „Hey Lexus“ lässt sich der gleichnamige Sprachassistent aktivieren, der nicht nur Telefon, Klimatisierung und Audiofunktionen steuert, sondern auch im Internet sucht. In Verbindung mit der Cloud-basierten Navigation liefert das On-Board-System auch Kraftstoffpreise in der Nähe und andere lokale Informationen.

Durch gezielte Verbesserungen versteht der Sprachassistent mehr natürliche Begriffe und Befehle – und das dank neuer Mikrofone, die die Stimmen von Fahrer und Beifahrer wahrnehmen, selbst bei Hintergrundgeräuschen.

Viele Fahrzeugfunktionen lassen sich auch über die Lexus Link Smartphone-App aus der Ferne kontrollieren und steuern – darunter die Ver- und Entriegelung der Türen, die Bedienung der Klimaanlage und die Vorklimatisierung des Innenraums.