M O D E L L . V O R S T E L L U N G • auto-motor-special 09/2020
erstellt am 11.08.2020

Der neue Audi S3 Sportback - im Bild das limitierte Editionsmodell in Pythongelb
Fotos: Audi
Dynamische Charaktere

Dreier-Packung

Vor gut 20 Jahren hat Audi mit dem ersten S3 das Marktsegment der sportlichen Premium-Kompakten eröffnet. Jetzt präsentiert die Marke die neue Generation – als S3 Sportback und S3 Limousine.

SALZBURG (at). Im Vergleich zu ihren Vorgängern sind die neuen S3-Modelle gewachsen: Der Sportback und die Limousine haben drei beziehungsweise vier Zentimeter Länge dazugewonnen, bei der Breite beträgt das Plus jeweils drei Zentimeter. Im Innenraum haben sie in der Schulter- und Ellbogenbreite zugelegt. Der Gepäckraum des S3 Sportback hält je nach Position der Rücksitzbank 325 bis 1.145 Liter Volumen bereit, bei der Limousine sind es 370 Liter.

Zur Motorentechnik: der 2.0 TFSI gibt 228 kW/310 PS Leistung und 400 Nm Drehmoment ab. Beide Modelle beschleunigen in 4,8 Sekunden von null auf 100 km/h und erreichen eine elektronisch begrenzte Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h. Eine Siebengang S tronic, der intelligent geregelte quattro-Antrieb und ein S-spezifisches Sportfahrwerk, optional mit Dämpferregelung, bringen die Power souverän auf die Straße.

Mit der Vierlenker-Hinterachse und der Progressivlenkung bietet das Fahrwerk schon serienmäßig beste Voraussetzungen für großen Fahrspaß. Die Karosserie ist um 15 Millimeter tiefergelegt, auf Wunsch montiert Audi das serienmäßige S-Sportfahrwerk auch mit Dämpferregelung. Die Spreizung zwischen Komfort und Dynamik ist noch größer als beim Vorgängermodell.

Starke und spontane Verzögerung garantiert der neue elektrische Bremskraftverstärker. Alle vier Bremsscheiben sind innenbelüftet. Serienmäßig montiert Audi schwarze, auf Wunsch rote Bremssättel. Die S3-Modelle fahren serienmäßig auf 18 Zoll-Rädern, optional auf 19-Zöllern.

Auch bei den Fahrerassistenzsystemen demonstrieren die neuen S3-Modelle die Technik-Kompetenz von Audi. Audi pre sense front, der Ausweichassistent mit Abbiegeassistent und die Spurverlassenswarnung sind serienmäßig an Bord – sie haben das Potenzial, Unfälle zu vermeiden. Optional gibt es weitere Assistenzsysteme wie die Spurwechsel- und Ausstiegswarnung sowie den Querverkehr- und Parkassistent. Bei der Längs- und Querführung unterstützt der Adaptive Fahrassistent. Er hält Geschwindigkeit und Abstand zum Vorausfahrenden konstant und hilft durch sanfte Eingriffe in die Lenkung bei der Spurführung.

Der Vorverkauf der neuen kompakten Audi S3-Modelle beginnt in Österreich Ende August 2020, die ersten Autos - im Bild die Limousine - stehen ab Oktober bei den heimischen Händlern