M O D E L L . V O R S T E L L U N G • auto-motor-special 01/2020
erstellt am 20.11.2019

Der neue Audi RS Q8: Ein Sportler durch und durch
Foto: Audi

Das Topmodell der Q-Baureihe

Mild wild ...

Der neue Audi RS Q8 ist das Topmodell der Q-Baureihe. Er kombiniert die Performance eines RS-Modells mit der Eleganz eines Premium-Coupés und der Flexibilität eines SUV.

SALZBURG (at). 441 kW/600 PS, 800 Nm Drehmoment zwischen 2.200 und 4.500 U/min – der 4,0 Liter V8 im neuen Audi RS Q8 liefert eine beeindruckende Performance. Der turboaufgeladene Benzin-Direkteinspritzer beschleunigt das große SUV-Coupé in lediglich 3,8 Sekunden von null auf 100 km/h und in 13,7 Sekunden von null auf 200 km/h.

Bei 250 km/h wird elektronisch abgeregelt. Mit dem optionalen Dynamikpaket plus liegt die Höchstgeschwindigkeit bei 305 km/h. Mit seiner Zündfolge 1-3-7-2-6-5-4-8 entwickelt der 4.0 TFSI einen sportlich-voluminösen Sound. Die zweiflutige Abgasanlage mündet – typisch für RS-Modelle – auf jeder Seite in einem beeindruckenden ovalen Endrohr. 

Der V8-Biturbo im neuen RS Q8 arbeitet aber auch hoch effizient: sein Mildhybrid-System (MHEV) basiert auf einem 48 Volt-Hauptbordnetz. Das MHEV-Herzstück bildet ein Riemen-Starter-Generator, der mit der Kurbelwelle verbunden ist. Beim Verzögern und Bremsen kann er bis zu 12 kW Leistung in die kompakte Lithium- Ionen-Batterie rekuperieren.

Geht der Fahrer im Geschwindigkeitsbereich zwischen 55 und 160 km/h vom Gas, wählt das Antriebsmanagement je nach Fahrsituation und Einstellung im Fahrdynamiksystem Audi drive select eine von zwei Lösungen: Der neue RS Q8 rekuperiert oder segelt bis zu 40 Sekunden lang mit ausgeschaltetem Motor.

Bei Betätigung des Gaspedals startet der Riemen-Starter-Generator den Motor binnen Bruchteilen von Sekunden. Die MHEV-Technologie erlaubt den Start-Stopp-Betrieb bereits ab 22 km/h Restgeschwindigkeit.

Für noch mehr Effizienz ist das Mildhybrid- System mit der Kamera-Sensorik vernetzt. Aus dem Stand heraus springt der Motor auch bei getretener Bremse an, sobald die Frontkamera detektiert, dass sich das Fahrzeug vor dem neuen RS Q8 in Bewegung setzt.