M O T O R . S P O R T • auto-motor-special 03/2020
erstellt am 05.02.2020

Mario Bagheri von AEZ und Oliver Mintzlaff von RB Leipzig freuen sich auf eine gute Zusammenarbeit mit sportlich/wirtschaftlichen Erfolgen
Foto: AEZ

AEZ ist „Official Partner“ von RB Leipzig

Kräftebündelung

Rechtzeitig zum Start der Rückrunde präsentierten RB Leipzig und AEZ ihre neue Partnerschaft.

LEIPZIG (de). Als Premiummarke der Alcar Gruppe wird AEZ „Official Partner“ des aktuellen Tabellenführers in der 1. deutschen Fußball-Bundesliga. Die Partnerschaft umfasst die Nutzung von Logo- und Namensrechten, LED-Bandenwerbung in der Red Bull Arena, Hospitality-Leistungen sowie Social-Media-Kommunikation.

Dazu Mario Bagheri, Director Sales & Marketing, Alcar Wheels: „Es freut uns besonders, dass wir gemeinsam mit RB Leipzig als Partner in der deutschen Bundesliga durchstarten. Uns beide verbinden höchste Qualitätskriterien, Professionalität und das Streben nach nachhaltigem Wachstum. Die beste Grundlage für eine erfolgreiche Partnerschaft.“

Im Mai 2009 gegründet, schaffte der Verein in der Saison 2015/16 den Aufstieg in die 1. deutsche Bundesliga. Dort angekommen, qualifizierten sich die Roten Bullen immer für den Europapokal und erreichten 2019 erstmals das UEFA Champions League Achtelfinale.

Oliver Mintzlaff, Geschäftsführer RB Leipzig: „Unser Bestreben ist es Partner zu finden, die unsere Philosophie teilen und zu unseren Markenattributen passen: dynamisch, innovativ und hungrig. Mit AEZ-Leichtmetallräder konnten wir einen solchen Partner für uns gewinnen. Damit erweitern wir unser Partner-Portfolio um einen weiteren spannenden Bereich. Dass wir direkt zum Jahresbeginn eine neue Zusammenarbeit bekanntgeben können, macht die Vorfreude auf die Rückrunde umso größer und ist ein nächster wichtiger Schritt, auch im Partnersegment weiter kontinuierlich zu wachsen.“