auto-motor-special 03/2018 • Seite 15
erstellt am 12.02.2018

Tesla zum zweiten Mal mit Pop-up Store in Kitzbühel

Testfahrten möglich!

Tesla Model S und Model X stehen vor Ort in Kitzbühel für Probefahrten zur Verfügung und bieten sich für einen Besuch bei der nahegelegenen Tesla Supercharger Ladestation an.
 
Der Pop-up Store Kitzbühel ist bis Mitte März geöffnet und ermöglicht es den Besuchern, sich in entspannter Atmosphäre über Tesla und den neusten Stand der Elektromobilität zu informieren. Vom einfachen Laden über den digitalen Allradantrieb bis hin zu den marktführenden Sicherheitsaspekten können sich Interessenten ein vollumfängliches Bild zum Thema Elektromobilität im Winter machen.

Nicht übersehen: Nur noch bis 15. März 2018, jeweils Mittwoch bis Freitag von 11.00 bis 18.00 Uhr und samstags von 10.00 bis 16.00 Uhr, besteht diese seltene Gelegenheit.

 

auto-motor-special 03/2018 • Seite 15
erstellt am 13.01.2018

Steht für Testfahrten zur Verfügung: Tesla Modell S                                    Foto: Tesla

Tesla eröffnet neues Service Center in Salzburg

Rein elektrisch unterwegs ...

Der kalifornische Automobilhersteller und Energiekonzern Tesla treibt die Elektrifizierung Österreichs weiter voran und eröffnet in Salzburg bereits das vierte Service Center des Landes. Der Service-Punkt samt Ausstellungsraum, in dem die preisgekrönten, rein-elektrischen Model S und Model X präsentiert werden, ist nach den Standorten in Wien (1. und 23. Bezirk), Graz und Linz bereits die fünfte offizielle Tesla Niederlassung des Landes.

Salzburg. Teslas neues Service Center befindet sich in der Hölzlstraße 4 in Wals – rund zehn Kilometer außerhalb des Stadtzentrums von Salzburg zwischen Flughafen und der Grenze zu Deutschland – und somit in idealer Lage für Kunden aus der Stadt und dem Umland. Zusätzlich trägt der neue Service- und Verkaufs-Standort zur weiteren Erschließung des wichtigen Westösterreichischen Raumes bei.

Tesla entwirft, baut, verkauft und wartet alle seine Fahrzeuge in Eigenregie und beseitigt so unnötige Schritte, um das Service-Erlebnis für die Eigentümer so nahtlos wie möglich zu gestalten. Zudem betreibt Tesla seine Service-Standorte im Gegensatz zu herkömmlichen Franchise-Händlern nicht als Profit-Center.

Stattdessen profitieren Tesla-Fahrzeuge von kostenlosen „Over-the-Air“ Software-Updates, die Kunden nicht nur während der gesamten Besitzdauer neue Features und Funktionen bieten, sondern Tesla auch die Diagnose und Behebung zahlreicher Serviceprobleme ermöglichen, ohne dass der Kunde sein Fahrzeug in die Werkstatt bringen muss. Auch aus diesem Grund ist Tesla in den USA unter allen Automobil-Herstellern nach wie vor führend in Bezug auf die Kundenzufriedenheit.

Das neue Service Center in Salzburg verfügt über eine Fläche von 1.660 Quadratmetern und beherbergt unter anderem fünf Hebebühnen, zwei Auslieferungsbuchten und Ausstellungswagen von Tesla Modell S und Tesla Modell X. Im zugehörigen Showroom können sich Interessenten über Tesla und die Elektromobilität informieren, Testfahrten vereinbaren und sich ihr Wunschauto konfigurieren.