auto-motor-special 04/2018 • Seite 21
erstellt am 19.02.2018

„Seit vielen Jahren unterstützt uns Denzel mit großzügigen Spenden. Diese langfristige Partnerschaft ist für uns besonders wichtig, da wir für nachhaltige Hilfe auch wirksame Partner brauchen“, so Mag. Patrick Hafner von Licht für die Welt, anlässlich der Übergabe des Spendenschecks durch Denzel-Vorstand Mag. Gregor Strassl und PR-Manager Friedrich Sommer.

Foto: Licht für die Welt

Zehn Jahre Denzel Jubiläum „Licht für die Welt“

Augenlicht für 600 Menschen

2018 zeichnet ein besonderes Jahr für Denzel und Licht für die Welt: seit mittlerweile zehn Jahren unterstützt der größte Automobilhändler in Österreich die österreichische Hilfsorganisation und ermöglicht Augenlicht rettende Operationen am Grauen Star. Mit der heurigen Spende hat die Denzel Gruppe damit in den letzten zehn Jahren knapp 600 Menschen eine neue Zukunft geschenkt.


„Denzel setzt sich stark für die Weiterentwicklung von Mobilität ein. Daher freuen wir uns ganz besonders, dass wir seit zehn Jahren Menschen in Entwicklungsländern mobiler machen können. Es ist uns besonders wichtig, die kontinuierliche Hilfe für blinde und augenkranke Menschen fortzusetzen, wir feiern in diesem Jahr knapp 600 Menschen, die wieder sehen können. Mit ihrem Augenlicht erhalten sie ihre Selbständigkeit zurück und können ihre Zukunft wieder selbst gestalten“, so Mag. Gregor Strassl, Vorstand der Unternehmensgruppe Denzel.


Von weltweit rund 39 Millionen blinden Menschen leidet mehr als die Hälfte an Grauem Star. In Entwicklungsländern kostet die Augenlicht rettende Operation am Grauen Star durchschnittlich 30 Euro. Im vergangenen Jahr konnte Licht für die Welt - www.light-for-the-world.org - über 92.000 Operationen ermöglichen. Insgesamt erreichten die Projekte der Organisation 2017 rund 1,2 Millionen Menschen in Armutsgebieten.


auto-motor-special 03/2018 • Seite 21
erstellt am 15.01.2018

Das neue coupé-artige SUV-Modell „Eclipse Cross“ setzt mit dem Maximalergebnis von  fünf Sternen beim Euro NCAP-Crashtest - mit  einem überragenden 97 Prozent-Rating beim Unfallschutz für Erwachsene - ein zukunftsweisendes und ausdrucksstarkes Symbol  für die japanische Drei Diamanten Traditions-Automobilmarke.

Foto: Denzel/Mitsubishi

Fünf Sterne für den neuen Mitsubishi Eclipse Cross im Euro NCAP-Crashtest

Ein Höchstmaß an Sicherheit

Unfallschutz für Erwachsene: 97% - Fußgängerschutz: 80% - Kindersicherheit: 78% - Sicherheitssysteme: 71% - der Eclipse Cross überzeugt in vieler Hinsicht.

Das Erfüllen von höchsten Sicherheitsanforderungen im Euro New Car Assessment Programme-Crashtest zeigt eindrucksvoll auf wie wichtig die außergewöhnlich guten Ergebnisse des neuen Modells für die Mitsubishi Motors Corporation sind. Das überragende 97%-Rating im Erwachsenenschutz, resultiert aus der 80 Prozent-Einstufung beim Fußgängerschutz.

Auch die Kindersicherheit mit 78% und die serienmäßige Ausstattung mit den neuen, aktiven Sicherheits-Systemen wie beispielsweise das FCM/ Forward Collision Mitigation Assistenz-System mit 71% (frontale Kollisionen mit Personen und Fahrzeugen werden vermieden bzw. deren Folgen durch Bremseingriff gemildert) hat den Erfolg bei der 5 Sterne Euro-NCAP Bewertung bewirkt.

Ein erfreuliches Ergebnis zum Thema Sicherheit für den ersten Vertreter der neuen Mitsubishi Fahrzeug-Generation, gepaart mit einem sportlichen Auftritt mit der markentypischen  SUV- und 4x4-Kompetenz.